Warum CoronaCheckR?

Gegen Fake News, Verschwörungstheorien und Mythenbildung im Zusammenhang mit Corona!

Wichtiges Gesundheitswissen spielerisch erlernen – das steht bei uns im Fokus.

In der schon über ein Jahr lang andauernden Epidemie zeigt es sich oft, dass es immer wieder Probleme gibt, fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse an die breite Bevölkerung zu kommunizieren.

Mit dem CoronaCheckR, welchen wir in Zusammenarbeit mit dem Präsidenten der Österreichischen Gesellschaft für Infektiologie und Tropenmedizin (ÖGIT) Univ. Prof. Florian Thalhammer entwickelt haben, wollen wir diesem Trend fundiert entgegensteuern.

Prof. Florian Thalhammer

Wir wollen belastbare Fakten schaffen und Halbwissen beseitigen – dies können wir auf spielerische Art und Weise mit dem CoronaCheckR erreichen.

Relevante Informationen können sich sehr rasch ändern und was gestern noch als richtig gegolten hat, kann morgen schon als veraltetes Wissen gelten. Um richtige Informationen von Falschmeldungen zu unterscheiden, wird somit geeignete und glaubwürdige Unterstützung benötigt, welche auch in der Inhaltsbefüllung flexible und schnelle Updates ermöglicht.

In regelmäßigen Abständen werden die Fragen und Antworten im CoronaCheckR nach neuesten Erkenntnissen aktualisiert und so die österreichische Bevölkerung immer „up to date“ gehalten und mit Corona-Mythen aufgeräumt.

Mit unserem exklusiven Medienpartner, der Kronen Zeitung, haben wir eine entsprechende Initiative, in Print als auch im Online Format gestartet.

Die vielen positiven Rückmeldungen der Leser bzw. Nutzer unseres CoronaCheckRs bestärken uns das Thema weiter zu verfolgen bzw. zu vertiefen und gegen Corona und seiner Verbreitung mit wissenschaftlich fundiertem Wissen und Methoden anzukämpfen! Mit unserem CoronaCheckR werden wir werden die österreichische Bevölkerung mit den aktuellsten Entwicklungen und Informationen in den nächsten Monaten weiterhin auf dem Laufenden halten, um Falschinformationen oder Fake News bestmöglich zu verhindern.

Testen auch Sie Ihr Wissen auf www.coronacheckr.at